Hallo ihr Lieben,

vorletztes Wochenende hieß es für Ines https://www.facebook.com/InesThomsenPhotography/?pnref=lhc und Claudia https://www.facebook.com/CambioBeautyacademy/?fref=ts ab nach Stuttgart, wo die Mädels vom „Women’s Bike Camp“ https://www.facebook.com/WomensBikeCamp/ für ein cooles Projekt bereits auf sie warteten. 

Ganz bald in der Früh ging es am Linzer Hauptbahnhof mit dem Zug los.

Dort angekommen, standen die Mädels vor ihrem neuen Zuhause für die nächsten paar Tage. Diesmal wurde übrigens wieder über booking.com gebucht.

Bei diesem Hotel handelte es sich wieder um etwas ganz besonderes, dazu könnt ihr in unserem nächsten Blog mehr darüber lesen und erfahren 🙂 !

Am nächsten Tag hieß es früh aus dem Bett, denn die Power – Ladies vom „Women’s Bike Camp“ http://www.womensbikecamp.com warteten schon auf die zwei. 
Am Tagesprogramm stand ein richtig geniales Shooting —> Mountainbikerinnen – Fotos mal anders! Nicht mit dem Bike im Gelände oder das schöne Gesicht von einem Helm verdeckt.
Nein, es sollten Bilder entstehen die die Mädels zeigen wie sie sind, herzlich, lustig und vor allem super hübsch!

Für dieses einzigartige Shooting kamen Rennfahrerinnen, Markenbotschafterinnen und Co. der verschiedensten und großen Bike-Marken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Möglich gemacht und organisiert haben das die zwei Powerfrauen Moni und Sabrina. 

Moni leitet die Agentur „Fiedler Concepts“ https://www.facebook.com/fiedlerconcepts/?fref=ts / http://www.fiedler-concepts.de die von der Marketingberatung über Sponsorenakquise sich vor allem auf Frauenthemen wie die „Women’s Bike Camps und „Women’s Winter Camps“ spezialisiert hat und keine Wünsche offen lässt.

Dann ging´s auch schon los!
Für die 12 Biker-Ladies hieß es jetzt mal, ab zu Claudia für Make-Up und Styling. Ready mit dem Styling ging´s gleich mal vor die Linse unserer Ines um Portraits zu machen. 
Und danach hieß es natürlich -> GRUPPENFOTOS

Dieser Tag, war von Beginn an mit Freude und super viel Fun verbunden. Ich darf Jule https://www.facebook.com/juleradelt/?pnref=story zitieren die einen super schönen Satz in ihrem Blog geschrieben hat.

„Wenn man auf so eine tolle Fotografin wie Ines trifft, die mindestens mit so viel Leidenschaft den Auslöser drückt, wie wir in die Pedale latschen. Wenn dazu noch eine Claudia-Visagistin kommt, die weiß, wie man Frauenäuglein zum Funkeln bringt, wenn sie sich selbst im Spiegel anschauen, kann man sich vorstellen, dass es nicht nur eine große Gaudi war, sondern auch wirklich absolut hammermäßige Fotos dabei raus gekommen sind! „

In diesem Sinne wollen wir euch gar nicht mehr länger mit einem langen Text nerven sondern lassen getreu dem Motto „Bilder sagen mehr als tausend Worte“ nun die Bilder für sich sprechen

Die Making Of´s:

Und hier dürfen wir euch schon die ersten finalen Bilder aus dem Shooting zeigen: 

 

Xoxo
Ines, Nisa & Eve

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hieß es wieder Koffer packen, denn wir wurden für einen ganz besonderen Anlass nach Wiesbaden bei Frankfurt geholt.  Dort warteten die wunderbare Sam https://www.facebook.com/just.sam.73?fref=ts und ein wahnsinnig tolles 11-jähriges Mädchen, sowie auch die Crew von RTL auf uns.

Diesmal hatten wir auf unserer Reise wieder zwei liebe Mädels, die Marlies https://www.facebook.com/PinskerMarlies/?pnref=lhc und die Janine https://www.facebook.com/Janin-Baumann-130892210302521/… mit an Board.

Koffer ins Auto, noch schnell ein, zwei, drei, zehn Fotos machen und los gings auch schon. Ein paar Stunden Autofahrt waren es schon die vor uns lagen aber ganz ehrlich, wir hatten gute Laune, gute Musik und viele Themen zu bequatschen, daher ging alles inkl. zwei kleiner Rastpausen, ziemlich ruck-zuck.

Unser erstes Hotel sollte das „Hotel Tourist“ sein, das wir diesmal über booking.com gebucht haben.

Da wir schon ein wenig müde waren freuten wir uns auf unser neues Zuhause, das auf Booking so schön aussah. Dort angekommen, nun ja, wie soll man sagen, ein Begriff fällt uns dazu ein um alles zu beschreiben —> NOGO!  Aber auf Booking gibt es eine tolle Rubrik die sich „alle echten Bewertungen ansehen“ nennt, so möchten wir euch einfach mal dorthin führen und euch selbst ein Bild davon machen lassen —> http://www.booking.com/hotel/de/touristfr.de.html…

Wir waren uns einig, dort bleiben wir nicht. Die liebe Sam hatte aber auch gleich die Rettung für uns parat und organisierte uns ein wunderschönes Hotel in Wiesbaden. Das ist aber nun wirklich zu empfehlen —> das „ACHAT“ mitten im Herzen von Wiesbaden

http://www.booking.com/hotel/de/achathotelcitywiesbaden.de.html?aid=311092;label=hotel-62127-de-agXIqIfaPkuUzn4s6jvx0gS24824739324%3Apl%3Ata%3Ap1%3Ap2%3Aac%3Aap1t1%3Aneg%3Afi%3Atiaud-146342137510%3Akwd-1999188627%3Alp1000827%3Ali%3Adec%3Adm;sid=e4bb0f42a7b9bc3efa1cb48bc1385e26;dcid=1;dest_id=-1887737;dest_type=city;dist=0;room1

Wo wir schon bei Sam sind, möchten wir sie, die uns von Anfang an fasziniert hat, gleich mal vorstellen. Sam kennt ihr vielleicht, wer´s gesehen hat noch aus der Sendung „Deutschlands schönste Frau“. Sie ist Model und hat sich zudem einem ganz besonderen Thema, nämlich „Gutes tun“ gewidmet, denn neben dem Modeln ist sie mit Leib und Seele Kinderpsychologin im „Zentrum der inneren Ruhe“ http://www.zentrumderinnerenruhe.de

Ihr Motto: „Jedes Kind ist eine Hoffnung für die Welt.“

Bereits am ersten Tag durften wir sie im „Zentrum der inneren Ruhe“ besuchen. Als sie uns die Türe öffnete wartete eine ganz besondere Location auf uns. Selten haben wir eine so tolle Wohnung gesehen. Also die Kreativität zieht sich hier durch alle Räume durch. Den ersten Abend durften wir auch dort, verbringen.

Wir lernten Sam, ihre Passion und viel über ihre Arbeit und ihr Leben kennen. Sam ist nämlich jemand, der wie viele von „Alopecia Areata“ betroffen sind. „Alopecia Areata“ wird oft als „Krankheit“ betitelt, doch wir lernten an diesem Abend und besonders an diesem Wochenende, dass es eigentlich aber keine wirkliche Krankheit ist. Die Autoimmunerkrankung “Alopecia Areata”, auch kreisrunder Haarausfall genannt, ist nämlich nicht gefährlich und auch nicht ansteckend. Das Immunsystem greift ihre Haarwurzeln an, wodurch diese ausfallen. Sam hat diese „Krankheit“ angenommen und geht ganz offen und wunderbar damit um, man merkt einfach dass sie glücklich ist und das strahlt sie auch aus. Es gab keinen einzigen Moment wo wir sie nicht strahlen sehen haben.

Schon dieser erste Abend war voller Emotionen. Sam zeigte uns ihre Seite https://www.facebook.com/AlopeciaGesichter/timeline die sie mit ihrer Freundin Kristina Reichert ins Leben gerufen hat und ein Video https://www.youtube.com/watch?v=ISrytsJLKH4 , welches sie kürzlich gemacht hatten. Auch mit den Kids hat sie in einem Workshop-Projekt ein ähnliches Video gedreht – dort wurden auch Kinder die nicht von Alopecia betroffen sind mit einbezogen und durften ihre Gedanken über diese „Krankheit“ auf einen Zettel schreiben. Das hat jeden von uns tief berührt.

Auf die Uhr geschaut, die Zeit war wie im Fluge vergangen und es war schon so spät. Wir mussten also alle dringend ins Bett denn am nächsten Tag sollten wir die Crew von RTL treffen und ein 11-jähriges Mädchen mit Alopecia bei einem für sie ganz besonderen Tag begleiten.

Da die Sendung erst ausgestrahlt wird, dürfen wir euch leider noch nicht wirklich viel darüber berichten, außer dass dieser Tag für jeden von uns ein ganz besonderes und wieder sehr emotionales Erlebnis war. Es war einfach großartig!

Nach einem langen Tag war unser erstes Bedürfnis das wir hatten —> ESSEN! Hier können wir euch ein echt leckeres Restaurant empfehlen, die „Arome Noodle Bar“ http://aromanoodlebar.de hier bekommt man von Pasta bis hin zu asiatischen Specials echt alles. Das Essen ist frisch und super lecker!

Frisch gestärkt ging´s für uns wieder zurück ins Hotel. Mit Schlafen war natürlich nix, denn wir wollten ja auch das Nachtleben noch ein bisschen erleben 🙂 Somit hieß es für uns ab unter die Dusche, ein bisschen MakeUp hier ein bisschen Haarspray da – rein in die Klamotten und ab gehts.

Für unsere liebe Janin gab es aber KEINEN Haarspray, denn an diesem Abend feierte sie ihr Debüt mit uns, sie ging das erste Mal ohne ihre Perücke fort. Das war für uns alle ein ganz besonderer Moment. Dieser Abend ging genau so schön zu Ende wie unsere Reise begonnen hatte und wir sind dankbar für jeden einzelnen Moment den wir miterleben durften.

Ahja, bevor wir es vergessen, unsere Lokation für diesen Abend war das „Gestüt Renz“ das wir euch wärmstens empfehlen können 😉 -> https://www.facebook.com/Gestuet.Renz/?fref=ts

Einige der besten Momente, die wir euch auch zeigen dürfen 😉 haben wir in einem kleinen Video zusammengefasst https://www.facebook.com/whereverwegoworld/videos/205312106494314/

Wir freuen uns schon, wenn wir euch mehr erzählen dürfen und wünschen euch eine tolle Restwoche.

xoxo

Ines, Nisa & Eve

Hallo ihr Lieben,

letzten Sonntag ging es für unsere Ines nach beautiful Thailand 🐚🌴🐠

Zwischen leckeren Cocktails, entspannenden Massagen und idyllischen Sonnenuntergängen hat sie natürlich Zeit gefunden, uns ein kleines Update zu senden 🙂

Ihr erstes Zuhause, das wunderschönes Hotel „Centara Chaan Talay Resort & Villas Trat“  http://www.centarahotelsresorts.com/de/centara/cct/wartete bereits auf sie. 

Das dieses Hotel ein absoluter Traum ist, bestätigen auch die Bewertungen auf tripadvisor.
https://www.tripadvisor.at/Hotel_Review-g612387-d1013492-Re…

 

Dann lassen wir sie mal erzählen würde ich sagen, oder 😉 !?

„ Das Hotel liegt ca. 50 km südlich von Trat, gleich bei Kambodscha. 
Wir sind wirklich in the middle of nowhere… es gibt hier nicht mal einen Supermarkt, wirklich nur das Hotel. Man kann hier richtig genial runter kommen und entspannen. Mal total weg von Alltag und Trubel. 

Es hat jeden Tag zwischen 30 und 35 Grad, das Meer ist auch angenehm warm und toll zum Schwimmen. Vom Hotel aus ein paar Minuten den Strand entlang, ist man im Paradies, komplett einsame Buchten, überall weiße Sandstrände.

Die Unterkunft bietet einen ziemlich großen Infinity- Pool in dem wir jeden Tag mindestens eine Stunde schwimmen und vor dem Frühstück gehts noch eine sportliche Runde laufen. Auf dem Frühstücksplan steht ganz viel Obst, es gibt zudem aber eine riesige Auswahl an anderen leckeren Sachen.

Tagsüber trinken wir immer frische „young coconut“, die sie direkt von den Bäumen holen und gaaaanz viel frischen Papaya-Saft! „

Unsere Ines wäre aber nicht unsere Ines, würde sie zwischen den Stunden des Entspannens und Genießens nicht auch ab und zu ein bisschen fotografieren. 📷

Ja natürlich ist Urlaubsbilder knipsen nicht genug, so holte sie sich prompt ein tolles Model aus Bangkok, die Künstlerin „Promporn Kanarat“ https://www.facebook.com/profile.php… ins Boot. 

Begleitet wurde „Promporn Kanarat“ von Ihrem Verlobten, dem Model und Modelagent „Maxx Tigerstam“ https://www.facebook.com/maxxtigerbkk der zudem auch Co Owner bei PLMX Studio & Models https://www.facebook.com/plmxstudio/ einer Agentur in Bangkok ist. 

 

Welche Location würde sich hier mehr anbieten als an einem wunderschönen Strand, mit einem tollen Team bis in den Sonnenuntergang zu shooten?

In Kürze geht es für unsere Ines weiter nach Bangkok, daher hat sie ihre ganz neuen Bilder ihrer wunderbaren Retuscheurin „Nadja“ https://www.facebook.com/Nadja-K-Retouch-957901467561056/ nach Österreich geschickt.

Dank ihr können wir euch die Bilder bald zeigen 🙂 !

Bestimmt gibt es von unserer Ines bald wieder ein Update. In der Zwischenzeit können wir uns mit den Bildern ein Stück Urlaub ins Wohnzimmer holen und vielleicht schon die nächste Reise buchen.

Wir wünschen euch einen tollen und entspannten Sonntag. 
Startet gut in die neue Woche.  ✌

xoxo
Ines, Nisa & Eve

Hallo ihr Lieben,

seit rund 30 Tagen gibt es wherever.we.go nun und wir dürfen bereits jetzt schon auf unglaubliche 1.000 Followers und eine geniale Zeit zurückblicken. Danke Leute!!!

Doch wer ist wherever.we.go und wer steckt eigentlich wirklich dahinter?

Da viele von euch auch neu dazu gekommen sind, möchten wir den Beweggrund sowie auch die Menschen dahinter nochmals kurz vorstellen.

Fangen wir mit den Menschen dahinter an, die aufgrund ihrer Leidenschaft, für diverse Bereiche im Team zuständig sind 🙂

 

Wir beginnen mit unserer Ines 

ja ohne unsere Ines, würde es für euch wohl keine professionellen Bilder geben. Sie ist unser Auge, unser Fokus, denn sie hat ihre Leidenschaft, die Fotografie zu ihrem Beruf gemacht. Sie ist dafür zuständig, dass alles Schöne noch so viel schöner wirkt. Durch ihre Leidenschaft schafft sie es immer wieder, uns und alles was uns bewegt ins rechte Licht zu rücken. 

Ihr Motto: „Everything has its beauty, but not everyone can see“ Confucius

Mehr von Ines gibt´s hier —> http://ines-thomsen.com

 

Weiter gehts mit unserer Eve

nach ihrer Ausbildung war Eve rund 9 Jahre in einem namhaften Marketingunternehmen beschäftigt. Sie ist unser Kopf voller Ideen. Neben Ihrer Leidenschaft verrückte Ideen in die Wirklichkeit zu verwandeln, liebt sie es zu Texten. Ohne Eve würde es wohl keine Texte, also sozusagen nichts für euch zu lesen geben. Ihre größte Leidenschaft ist zudem das Modeln, so darf sie zwischenzeitlich auf ein tolles Portfolio voller Dankbarkeit zurückblicken und auf einige weitere zukünftige Projekte nach vorne schauen. 

Ihr Motto: „Die Welt gehört jenen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben“ 

Mehr von Eve gibt´s hier —> https://www.instagram.com/evelinehartlofficial 

 

Last but not least kommen wir zu unserer Nisa

ohne unsere wunderbare Nisa würde es nix zu Gucken geben. Es gebe kein Logo, keine Grafiken und unsere ganze Seite wäre nur voller Text auf weißem Hintergrund. Zudem lautet ihre Mission „Menschen sichtbar zu machen“ das heißt, nachdem unsere Ines uns ins rechte Licht gerückt hat beginnt für Nisa die grafische Optimierung. Sie macht alle schönen Bilder noch schöner und zaubert aus jedem einzelnen etwas Besonderes. Nisa hat schon lange ihre Leidenschaft, das Grafikdesign zu ihrem Beruf gemacht. Zudem begleitet sie ebenso die Leidenschaft zum Modeln, so ist auch Nisa´s Portfolio voll mit wunderbaren Bildern.

Ihr Motto: „Es gibt niemals eine zweite Chance für den ersten Eindruck“ 

Mehr von Nisa gibt´s hier —> https://www.instagram.com/nisasworldofficial 

 

Als wir aufeinander trafen war völlig klar, Jede von uns hat Zukunftspläne der verschiedensten Art. Die aber allesamt mega fett zusammenpassen. Daher entschlossen wir uns dazu, den Weg als Team und als wherever.we.go gemeinsam zu gehen.

Wie ihr bereits gesehen habt ist unser Blog ein „Lifestyleblog“ Wir werden für euch weiterhin die besten Plätze der Erde bereisen, auf unseren Reisen neue und alt bekannte Restaurants, Clubs, Boutiquen, Bars, Läden, uvw. besuchen, neue Trends und Produkte auf Herz und Nieren testen und euch dazu immer mit den wichtigsten Infos auf dem Laufenden halten.

Ganz neu werden wir auch zukünftig über alltägliche Dinge berichten und auch über Persönlichkeiten, Künstler und Menschen die eine besondere Gabe.

Nachdem uns schon so viele Bewerbungen von ziemlich interessanten Menschen erreicht haben, werden wir in Kürze ein „open Casting“ machen bei dem wir uns die Fähigkeiten, Start-up-Unternehmen persönlich ansehen. 

Eine Ausschreibung dazu folgt natürlich noch. Gerne nehmen wir hierzu noch weitere Bewerbungen entgegen 🙂 

Jetzt liegt es an euch. Wir würden gerne ein erstes Feedback von euch hören. Was mögt ihr als nächstes sehen oder über was sollen wir als nächstes berichten. Sollen die Berichte ausführlicher werden oder sollen wir die Blogs mit mehr Bildern füllen?                                                                                                                                      

Wir freuen uns auf eurer Feedback und natürlich, dass ihr uns auch weiterhin treu bleibt 🙂

Tausend Dank für über tausend Followers.

xoxo Ines, Nisa & Eve

Model / Elisabeth Anna Pöll
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk

Model / Selma Dizdarevic
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk

Model / Nicole Nisa Schalk
Fotografin / Ines Thomsen Photography

Model / Selma Dizdarevic
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk
Outfit / St!lwechsel

Model / Eveline Hartl
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk
Outfit / St!lwechsel

Model / Elisabeth Anna Pöll
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk
Outfit / St!lwechsel www.stilwechsel.at

 

Model / Selma Dizdarevic
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk 

Model / Selma Dizdarevic, Elisabeth Anna Pöll
Fotografin / Ines Thomsen Photography
Postproduction / Nisa Schalk