,

Urlaub in der Türkei – JA oder NEIN?

Hallo ihr Lieben,

unsere Nisa ist vor knapp zwei Monaten dem schlechten Wetter entflohen und mit ihrem Freund nach Belek (Türkei) gereist. Warum sie mit ihrer Entscheidung mehr als glücklich war, erfahrt ihr hier!

© whereverwego 2016 © whereverwego 2016

Als Zuhause für den schönen Urlaub, hat Nisa das schöne „Sueno Hotel Deluxe Belek *****  gewählt.

Ihr Fazit: Ein Traum, den man erleben MUSS!
TOP SERVICE, TOP ESSEN, TOP HOTEL.

© whereverwego 2016 © whereverwego 2016

Eine wirklich tolle Anlage mit einem sehr großen Wellness- und Spa-Bereich. Der Service ist sowohl in den Restaurants als auch an den verschiedenen Bars sensationell. Am Swimmingpool wurde man von Kellnern auf Inline-Skates bedient, somit war ein rasches Servieren des gewählten Getränkes garantiert 😉! Im Hotel gab es auch Originalgetränke (Redbull, Cola, Cola Light, Fanta usw. ) aus der Dose oder Flasche.

Dieses Hotel ist für Familien mit Kindern ein wahr gewordenes Paradies, aber auch zu zweit kann man hier eine sehr schöne Zeit verbringen.

© whereverwego 2016 © whereverwego 2016

Das Hotel ist sehr modern und optisch sehr ansprechend. Wenn man die Wahl hat, sollte man ein Zimmer mit Meerblick wählen, das ist einfach ein Traum. Die Architektur in der Lobby ist gigantisch (so etwas muss man mal gesehen haben).

Der Strand und der Steg mit Bar – einfach toll. Es war auch alles super sauber, was Nisa und uns allen persönlich immer sehr wichtig ist.

© whereverwego 2016 © whereverwego 2016

Egal ob man Vegetarier oder Fleischliebhaber ist, hier findet jeder von uns etwas. Alle, die nicht nur auf Buffet sondern auch auf à la carte Restaurants stehen, sind hier ebenso an der richtigen Adresse!

Ein Wahnsinn sind auch die riesen Pool-Landschaften und der eigene Park mit ganz vielen Rutschen. Ein besonderes Extra —> hier bringt einen ein Lift zur „Abrutsch-Stelle“ 🙂
Unsere Nisa war ganz fasziniert und hat das natürlich gleich getestet! 🙂😀

© whereverwego 2016 © whereverwego 2016

Auch die schönen Abend-Shows auf einer richtig großen Bühne darf man nicht unerwähnt lassen. Was auch sehr positiv aufgefallen ist, waren die NICHT nervigen Fotografen und Animateure, die man ja normal im dieser Art von Urlaub überall hat.

© whereverwego 2016 © whereverwego 2016

Also echt Leute, ob Essen, Spa, Pool, Disco, Sport, Animation, Ausflüge, Zimmer und Action, es ist einfach für JEDEN etwas dabei.
Ohne wenn und aber können wir dieses Hotel weiterempfehlen.
Wir kommen mit Sicherheit wieder! <3
Solltet ihr eine bestimmte Frage haben, lasst uns einfach einen Kommentar hier, wir freuen uns!

Xoxo
Ines, Nisa & Eve

,

Photokina

Erst kürzlich war unsere Ines auf der Photokina und hat dort so einiges erlebt. Fotografen und Fotografie-Liebhaber wissen wovon wir sprechen und für diejenigen unter euch, die nicht wissen was die Photokina ist —> hier eine kleine Erklärung, kein Vortrag, versprochen 😉

Die Photokina ist die bedeutendste Messe für Fotografie und gilt als Leitmesse der Foto-und Imaging-Branche. Sie ist alle zwei Jahre und findet in Köln statt. Auf dieser Messe stellen jedes Jahr rund 1600 Anbieter aus 50 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

www.photokina.de www.photokina.de

Man kann sich also vorstellen, was dort so los ist. Ich glaube für Fotografie-Begeisterte ist es so als würden wir Mädels in einen Zara auf 200.000 Quadratmetern besuchen 😀 <3 OMG das wäre MEGA! Aber bevor wir nun zu sehr abschweifen, würde ich sagen, wir lassen unsere Ines mal einfach erzählen 🙂

„Die Photokina ist eine richtig geile Messe und definitiv für JEDEN, der foto-und/oder videointeressiert ist, eine Reise wert. Ich durfte für FUJIFILM auf der Bühne auftreten und Vorträge über Emotionen und Gefühle bei meiner Art der Fotografie halten und bei den Live-Shootings auch zeigen. Ich habe dort in jedem Moment versucht, das zu vermitteln, was ich selbst bei jedem Mal fühle wenn ich in meinem Element bin. Bei den Live-Fotoshootings durfte ich auch die neue FUJIFILM X-T2 vorstellen. 

Vor den Vorträgen war ich super nervös, ich hatte aber ganz tolle, wertvolle Unterstützer an meiner Seite. Sam war mit dabei! 🙂 Sam kennt ihr aus unseren Erzählungen ja schon 🙂 Wir sind direkt von einem Charity-Projekt in Oberwesel nach Köln gefahren. Neben Sam hatte ich auch geballte Männerpower an meiner Seite. Diese Männerpower bestand aus den Fuji-Jungs  (richtig geniale Fotografen aus Deutschland, mit denen unsere Ines grad in Tokio ist) —> Dieter Hirt, Jens Burger, Peter Hawk. Sie waren echt bei jedem einzelnen Vortrag dabei, haben mich unterstützt und mir laufend Feedback gegeben.

Dieter hat meinen ersten Auftritt sogar gleich mitgestreamt. Wenn man auf eine Bühne geht, weiß man nie wie das Publikum reagiert. Es besteht immer die 50/50 Chance, ob sie dich und das was du vermittelst mögen oder eben nicht. Ich kann euch gar nicht beschreiben wie mein Gefühl war, als ich sah und später auch hörte, dass das Publikum und alle von Fujifilm begeistert waren. 

Ich hatte das Glück sehr viele Fujifilm X-Photographers aus der ganzen Welt zu treffen und ihre spannenden Geschichten zu hören. Zudem hab ich viele Freunde aus der Foto-Szene wieder getroffen und da haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, Zeit zusammen zu verbringen.

Am nächsten Tag stand der Live-Talk bei Krolop&Gerst am Programm. Da hatten wir geballte Mädels-Power, denn mit mir dabei waren —> Jamari Lior, Mia Royal und Amanda Dahms – 3 wirklich begnadete Künstlerinnen.

Was mich natürlich auch besonders freut ist, dass ich Peter Hurley wieder getroffen habe. Ich war bei ihm vor 3 Jahren bei einem Workshop in NYC. Es war ein total herzliches Wiedersehen und ich durfte wieder vor seine Linse —> das neue Profilbild von mir habt ihr ja vielleicht schon gesehen 🙂 

Nächsten Sommer kommt er nach Wien um einen Workshop zu halten!

© Peter Hurley © Peter Hurley

Am letzten Tag durfte ich noch ein Shooting mit den Fuji Bossen Christopher Brawley, Toshi Iida und Adrian Clarke machen. In der Hand halte ich die neue Mittelformatkamera GFX von FUJIFILM, fotografiert hat mein lieber Freund Peter Hawk

© Peter Hawk © Peter Hawk

Ich sag´s euch es war einfach eine megatolle Woche bei der ich viele bekannte Gesichter wieder sehen und viele neue spannende, inspirierende Menschen kennenlernen durfte.

Ich danke allen, die mich unterstützt und mir eine so tolle Woche bereitet haben <3

 

,

WOHL.FÜHL.GUT

Diesmal ging es für uns Mädels ins schöne Mühlviertel zum WOHL.FÜHL.GUT Kleebauer. Begrüßt wurden wir von den Bergen, den Katzen, Pferden und dem sehr sympathischen Team. Man hat hier das Gefühl nach Hause zu kommen. Sehr herzlich und familiär.

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Jede von uns bekam ihr eigenes, wunderschönes Zimmer. Nachdem wir unsere Sachen abgelegt hatten, wurden wir mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Echt unglaublich lecker!

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Danach fingen wir gleich an den Kleebauer zu erkunden 🙂

Als erstes, zog es uns gleich mal zu den hofeigenen Pferden. Da waren wir voll in unserem „Schmuse-Element“ Die Boxen sind sehr gepflegt und eine große Reithalle gibt es hier auch. Aber das ist noch nicht alles, was man hier so erleben kann.

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Die Umgebung bietet ein reichhaltiges Angebot an sportlichen Aktivitäten. Für Golfliebhaber gibt es hier ein tolles Green. In punkto Golf ist die „Systema Golf Academy“/GC Pfarrkirchen der starke Partner des Kleebauers. Wer jetzt noch kein Profi am Green ist, dem stehen bestens geschulte Trainer zur Seite.

Auch für Pferdeliebhaber gibt es hier ein extrem geniales Angebot –> Reiten lernen. Nun ja, was ist daran besonders? Das können wir euch beantworten. Dieses Angebot richtet sich nämlich an erwachsene Wiedereinsteiger, welche vor Jahren mal geritten sind, aus diversen Gründen damit aufgehört haben und nach vielen Jahren wieder reiten wollen.

Wer nach einem ausgedehnten Reitausflug noch eine angenehme Abkühlung braucht, sollte unbedingt einen Sprung ins kalte Nass, dem großen, schönen Schwimmteich machen 🙂

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Uns gehts hier einfach so gut und dafür sind wir sehr, sehr dankbar.

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Nach einer Zeit hatten wir WIE IMMER „Hunger“ 😉
Noch schnell frisch machen und ab in die herzliche, großzügige Stube. Da „Tag des Vegetariers war, bekamen wir ein super leckeres, herzhaftes, vegetarisches Menü mi persönlichem Gruß aus der Küche. Die Speisen sind mit Liebe zubereitet, das sieht man nicht nur an der Garnierung (mit Blumenblättern zum Beispiel) sondern schmeckt man auch !

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

Das war aber noch immer nicht alles. Auf uns warteten eine Reihe Cocktails die getestet werden wollten. 😉
Einer leckerer als der andere. Empfehlen können wir hier den “ Kleebauers Glücksklee“ und den „Pink Horse“ beides selbst vom Kleebauer kreierte Cocktails.

So wunderbar wie dieser Tag begonnen hatte, ließen wir ihn auch mit dem ganzen Team ausklingen.

Am nächsten Morgen war es nun endlich so weit.
JUCHU! Wir dürfen reiten! <3

Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Wohlfühlgut Kleebauer © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016


Wahnsinnig tolles Gefühl wieder mal das Glück auf Erden auf dem Rücken der Pferde erleben zu dürfen. Ahja, ein leckeres Frühstück gab es natürlich auch für uns, das hätten wir vor lauter Euphorie fast vergessen *grins*

Nach dem Reiten, wurden wir nochmal in die gute Stube gebeten. Es gab leeeeeeckeres Mittagessen.

Nach dem Essen hieß es für uns „good bye“ zu sagen.
Wir danken dem ganzen Team für die zwei wunderschönen, einzigartigen Tage, von denen wir uns wieder schöne, unvergessliche Erinnungen mitnehmen dürfen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen <3

Xoxo
Ines, Nisa & Eve

,

# You are your only limit

Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Andreas Mayr © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

,

Wherever.we.go vor der Cam…

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir wieder viele neue Bilder für unseren Blog gemacht, hat sich ja doch so einiges getan seitdems uns gibt!  😊

Wir wünschen euch einen tollen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Xoxo💋
Ines, Nisa & Eve

,

A4-Format war gestern…

Hallo ihr Lieben,

heute möchten wir euch einen praktischen Wegbegleiter für Castings vorstellen. Uns persönlich hat das Modelbook von „Jenni Corson“ aufgrund der einigen zusätzlichen Features am meisten angesprochen.

Das Format: Da dieses Book A5 ist, passt es problemlos in die Handtasche 🙂

Die Flexibilität: Die seidenmatten Anti-Reflex-Sichthüllen, lassen sich durch den flexiblen Klickmechanismus spielend leicht austauschen

Stabile Kunstleder Innentaschen: Diese bieten viel Platz für Visitenkarten und Co

Das Kunstleder-Cover: Das Modelbook macht durch dieses Cover echt was her!

Aktuell gibt es dieses Book in 3 Farben
– schwarz
– royalblau
– cognac

Welches gefällt euch am besten?

Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren Castings!

Xoxo
Ines, Nisa & Eve

Jenni Corson © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016 Jenni Corson © Thomsen Photography 2016 / Postproduction Nicole Nisa Schalk / wherever.we.go 2016

,

Stuggi

Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit haben wir euch ja schon von unserem Besuch bei Laura, Andi & Elmar in Stuttgart erzählt.

Ein paar kleine Eindrücke haben wir nun auch in ein Kurzvideo gepackt! 

Danke nochmal Leute, für die geniale Zeit bei euch und bis ganz bald!  

Xoxo
Ines, Nisa & Eve