,

Das „Ruby Marie Hotel“ im Herzen von Wien

Hey ihr Lieben,

nachdem Wien erst kürzlich „als beste Stadt um hier zu leben“ gekürt wurde, haben wir es uns nicht nehmen lassen, dem schönen Wien mal wieder einen Besuch abzustatten.

Als erstes haben wir uns auf die Suche nach einem schönen aber auch leistbaren Hotel, mit möglichst guter Lage begeben. Diesmal über booking.com

Ein kurzer Check über die allgemeinen Bewertungen hat uns zum Hotel „Ruby Marie“ http://www.marie.ruby-hotels.com geführt. Das Hotel liegt ungefähr 5 Gehminuten vom Westbahnhof entfernt und befindet sich direkt auf der Mariahilfer Straße, also ein Paradies für Shopping-Wütige 😀

Schon als wir durch die Türe kamen wussten wir, dass es sich hier um ein definitiv sehr kreatives, modernes Hotel handelt, denn der Eingangsbereich war schon sehr speziell 🙂 Das Hotel hat auch zudem eine ganz spezielle Sicherungsvorkehrung getroffen, denn ohne gültige Zimmerkarte kommt man nur bis zur Lobby, der Bar (die übrigens 24h geöffnet hat) und dem Empfangsbereich.

Dort angekommen empfangen einem schon super nette, motivierte Mitarbeiter (das hat sich übrigens den ganzen Aufenthalt so durchgezogen) hier ist echt jeder, vom Empfangspersonal bis hin zum Room – Service – Personal sehr nett und zuvorkommend. Für den Check In benötigt es aber eigentlich kein Personal, denn man kann hier über Tablets selbst einchecken. Die Zimmerkarte wird hier automatisch gedruckt. Mit der Zimmerkarte in der Tasche gehts in den Lift – jetzt kann man auch alle Bereiche erreichen, da mann via Scan im Lift für alle Stockwerke zugelassen wird. Und in jedem Stockwerk warten neben den Zimmern auch einige weitere coole Räume auf einen.

Nun gut, unser erster Weg führt uns zu unserem Zimmer, damit wir mal alle Sachen ablegen können. Karte an die Türe und schon öffnet sich diese. Und hier kommt schon der nächste positive Effekt. Wir haben uns nicht die beste Kategorie genommen sondern ein „normales“ Doppelzimmer. Das Zimmer ist super hell, sehr geräumig und vor allem super sauber. Überall warten richtig witzige Details und Messages auf einen 🙂 Sofortiges Fazit -> „wir fühlen uns so richtig wohl“

Auf dem Schreibtisch findet man ein Tablet -> hier ist echt alles drauf was man wissen muss -> alles übers Hotel, über die Sehenswürdigkeiten und wie man dort auch hinkommt, Shopping-Möglichkeiten soweit das Auge reicht und das Hotel hat auch einen eigenen Shop http://shop.ruby-hotels.com hier kann man sich „Ruby Goods“ kaufen. Zum Beispiel eine „Travel Bag“ oder eine „Duftkerze“ bis hin zu den „Ruby Care Pflegeprodukten“ die riechen übrigens traumhaft und sind sehr verträglich (das haben wir an dem Mädel mit der empfindlichsten Haut von uns getestet 😉 )

Im Sommer gibt es hier auch eine richtig geniale Dachterrasse – leider war diese noch nicht geöffnet wird aber sicherlich bald „Frühlingsfit“ gemacht, wenn das mit dem Wetter so weiter geht.

Das Ruby macht zudem auf die Frische der Produkte aufmerksam, denn wenn man am Tablet unter die Kategorie „Breakfast“ geht lautet der erste Satz den man hier liest „Genieße unser frisch zubereitetes und gesundes Frühstücks-Buffet und starte deinen Tag richtig“!  Selbstverständlich haben wir das selbst getestet ob das auch so stimmt wie sie sagen 😉 und JA ES STIMMT! Es wartet in der Früh ein mit frischen Lebensmitteln, nicht zu klein aber auch nicht zu großes Frühstücksbuffet auf einen. Da ist echt für jeden was dabei.

Sollte zwischendurch auch mal der kleine Hunger kommen, gibt es zudem in den Gängen einen „Food Automaten“ hier sind aber nicht nur Snacks, sondern vom Mineralwasser, über einen Regenschirm, Hausschlapfen bis hin zum Rasierset alles drinnen.

Zudem findet man in fast jedem Stock eine „Bügelstation“ natürlich wieder kreativ beschriftet 🙂

Unser Fazit: Dieses Hotel hält was es verspricht, ist gemütlich, kreativ und sieht uns sicher wieder!

Ahja und bevor wir es vergessen – zum Schluss wurden wir noch mit einer netten Geste an der Lifttür verabschiedet – we like :)!

xoxo

Ines, Nisa & Eve

2 Kommentare
  1. Brigitte Hafner
    Brigitte Hafner says:

    das Hotel ist wirklich ein Schmuckkästchen und etwas ganz Besonderes und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Das Hotel erzählt seine ganz spezielle Geschichte – ist es doch im ältesten Kaufhaus Wiens "La Stafa" eingebettet. Ein Charme, den man selten wo antrifft – und besonders für Musikliebhaber, kreative Köpfe ein absoluter Hit – man kann sich sogar eine Gitarre ausleihen und im Zimmer abrocken 😉 lg Brigitte http://www.haeferlguckerin.at

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.