,

Wellnesserlebnis der besonderen Art im „****Hotel Winzer Wellness und Kuscheln“

Hallo ihr Lieben,

heute melden wir uns mit einem richtig, richtig tollen Wellness-Tip bei euch.

Das Leben ist oft stressig genug, daher ist es besonders wichtig einen Platz zu finden, wo mann seine Akkus wieder aufladen kann :)! 

Und da müssen wir echt sagen, wir gehen ja sehr gerne Wellnessen und haben daher schon die verschiedensten Hotels gesehen – unsere absolute TOP 1 ist —> *Trommelwirbel* —> das „ ****Hotel Winzer Wellness und Kuscheln“ https://www.hotel-winzer.at/de im wunderschönen Salzkammergut.

Seit drei Jahrzehnten ist das Hotel ein familiengeführtes Unternehmen. Die familiäre Herzlichkeit ist sehr spürbar, denn die Familienmitglieder helfen selbst im Hotel mit und sind somit auch für die Gäste des Hauses präsent.

Neben der familiären Herzlichkeit bietet der Winzer eine riesige Auswahl an Zimmern. Keines gleicht hier dem Anderen. Von der Luxussuite mit Whirlpool & Kamin, trendige Designzimmer bis hin zum Doppelzimmer. Hier ist echt für jeden von euch was dabei 🙂

Die Preise sind zudem auch „leistbar“ :)!

Kommen wir nun zum Wellnessbereich. Ja was soll man da sagen ausser gemütlich, außergewöhnlich, vielfältig und schön, einfach zum wohlfühlen. Der Winzer hat ein Angebot von sogar drei verschiedenen Spas. 

  1. „das Edelstein Spa“ mit einer riesigen Sauna-und Wasserlandschaft. 
  2. „das Emotion Spa“ 
  3. „das Sole Spa“

Entspannen und faul sein macht hungrig *grins* 

Sobald das Magenknurren und der Hunger zuschlägt, kann man sich entspannt zurücklehnen, denn es gibt eine Vielzahl an gesunden und richtig leckeren Gerichten. Von deftigen Schmankerl´n bis hin zu liebevoll komponierten Menüs. 

Auch punkto Gaumenfreuden ist hier für Jeden etwas dabei.

Der Winzer hat laufend tolle Angebote für euch auf Lager. Alle aktuellen Pauschal-Angebote findet ihr hier —> https://www.hotel-winzer.at/pauschalen

 

Unser Fazit: ein wunderschönes, gemütliches, Familienhotel das keine Wünsche offen lässt.

xoxo

Ines, Nisa & Eve

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.